Florida Payday Loans can help you in trying times, but be sure to know the laws necessary for your loan application.
Cialis Online Cheap

Austausch mit der Lycée Franҫais KL

homebild

Dienstag, 07.02.2017

Mardi 7 février nous sommes arrivés au Lycée Franҫais. Nous avons cherché nos binômes. A neuf heures, nous sommes allés à la cantine pour manger le petit-déjeuner. Nous avons mangé des pains au chocolat! Nous avons visité l’école. Après on a commencé à travailler dans nos ateliers d’art, de musique et de théâtre. A 11h15 nous sommes allés en cours avec les élèves franҫais. Après, on est resté dans le gymnase et on a fait de l’escalade et des jeux. Après le sport on a commencé à manger. On a fait une photo de groupe et nous avons dit “au revoir”.

Text: Jil Stegmann, Rafael Klotz Klasse 7 
Foto: Gregor Hornig

 

 

Mittwoch, 18.01.2017

Am 18. Januar warteten die 7 und 8 Klasse aufgeregt auf die Schüler der französischen Schule LFKL. Wir warteten im Theaterraum bis sie endlich da waren. Die Schüler der DSKL und der LFKL hatten alle einen Partner. Zunächst lernten wir uns kennen. Danach teilten wir uns in Gruppen auf und zeigten den Franzosen unsere Schule. Nach der Tour gingen wir zum Pausenhof und aßen ein “deutsches” Frühstück. Manche Franzosen beschwerten sich bei ihren Lehrern, dass sie auch gerne immer so ein Frühstück hätten. Dann sind wir in unsere Klassen gegangen. Die Schüler der LFKL begleiteten uns. Im Sportunterricht spielten wir dann Volleyball und Fußball, was uns alle Spaß machte.

Es war interessant eine andere Kultur kennenzulernen, andere Schüler zu treffen, die nicht an unserer Schule sind. Aber das Beste war: Wir haben neue Freunde gewonnen, mit denen wir weiter in Kontakt bleiben werden.

Luna Zander, Klasse 7

 

Lion Dance

36001

Chinesischer Lion Dance auf dem Schulhof der DSKL

Das Ende des Schulsemesters der DSKL traf dieses Jahr mit Chinese New Year zusammen. Um die chinesische Tradition und Kultur unserer Schülerschaft etwas näher zu bringen, wurde die letzte Woche vor Chinese New Year chinesisch gestaltet. Frau Heitkamp führte die Grundschulkinder in die Geschichten und Gebräuche rund um das chinesische Neujahr ein. Sie erklärte, was es mit der Farbe Rot auf sich hat. Sie symbolisiert das Feuer, welches die Ungeheuer vertreiben soll. Wir lernten von ihr, dass man am ersten Tag von Neujahr keinesfalls den Boden kehren soll, denn damit würde man das Glück wieder herauskehren. Die Haare sollten während der Festlichkeiten nicht geschnitten werden, denn Haare und Wohlstand stehen sich gleich. Auch eine Bastelarbeit aus Ang Pow leitete Frau Heitkamp zur Freude der Kinder an.

Nebst diesen Aktivitäten hatte sich die Lehrer-und Schülerschaft der DSKL noch etwas ganz Besonderes ausgedacht: Einen Lion Dance! Diese farbenfrohe Tradition wollten wir auf dem Schulhof aufführen und vorher auch die Kostüme dazu selber herstellen.
Zwei Stoffbahnen, eine gelb wie das Gold, die andere rot wie das Feuer, wurden nun von den Klassen 1 bis 10 fantasievoll dekoriert. Jeder Klasse stand dabei ein Meter der Stoffbahn zur Verfügung. Die Freiheit der Technik und Materialien führte zu überraschenden Resultaten. Aus Filz wurden Blumen und züngelnde Flammen ausgeschnitten, Glitzerpapier wurde an die Stoffbahnen getackert und manch einer versuchte sich in der Kalligraphie der chinesischen Schriftzeichen. Für die Gestaltung der Löwenmasken war wiederum die Arbeitsgemeinschaft “Werken” zuständig. Wer hätte gedacht, dass aus einer Kartonschachtel und einer einfachen Einkaufstasche an zwei Nachmittagen zwei ungeheuerliche Löwenköpfe entstehen konnten.

Die Hüllen der beiden Ungeheuer waren nun also fertig, die Schüler hatten ihren Beitrag zum Lion Dance geleistet, nun wurde mit Personen aus dem Lehrkörper und der Verwaltung eine kleine Choreografie einstudiert.

Am Mittwoch, 25. Januar 2017 war es dann soweit. Die Schülerschaft und einige Eltern versammelten sich auf dem Schulhof und erwarteten die zwei bunten, wild tanzenden Löwen. Acht Beine zählten die Schüler bei jedem Löwen und manch einer rätselte, zu welcher Lehrerin wohl genau diese Turnschuhe und jene Hosenbeine gehörten. Aber schnell hatte das Rätseln ein Ende als es darum ging eine der Mandarinen zu erhaschen, welche die Löwen den Kindern verteilten. Ein weiteres Mal wünschten sich alle Frohes Neues Jahr.

Gong xi fa cai!

Fotos

Noch mehr Fotos gibt es auf unserer Facebookseite zu sehen.

Text: Christina Lio
Fotos: Gregor Hornig

Weihnachtsfeier 2016

 049001

Am 14. Dezember fand zum wiederholten Male im bewährten Saal des Luther-Centre die Weihnachtsfeier der DSKL statt.

Feierlich geschmückt durch das Team der Verwaltung, des Elternbeirates und Frau Nava konnten die Anwesenden ein abwechslungsreiches und vielseitiges Programm unserer Schüler erleben. Helena Zuschke und Nadine Schärmann führten gekonnt durch das Programm. Neben den Arbeitsgemeinschaften wie Tanz-AG, Theater-AG, Chor, Flötenensemble, Schülerband, Sinfonietta und Comedy-Club begeisterten die Vorträge von Klasse 9 bis 11 mit dem "Phantom Of The Opera", das Streichensemble unter Leitung von Lay Kar Kho und der kombinierte Chor von Klasse 3 bis 5 mit den beiden tollen Weihnachtsliedern. Die Kids vom Kindergarten eröffneten den Abend mit ihrer Präsentation von "Frau Holle". Nach den beiden tollen Stücken des Flötenensembles unter Leitung von Nicole Thomé sang und tanzte die Klasse 1 unter Leitung von Salome Udaiyar und Lay Kar Kho.

Der Comedy-Club geleitet von Mallika Terhorst inszenierte gekonnt verschiedene Sketche zum Thema "Smartphone" und es ist zu hoffen, dass viele Anwesende diese Vorstellung nachdenklich verfolgten. Die Klasse 8 folgte mit dem gekonnt musizierten Song "Otherside" von den Red Hot Chili Peppers. Die beiden kleinen Gesangensembles des Kinderchores und des Oberstufenchores konnten mit jeweils einem separat gesungenen Lied und einem gemeinsam vorgetragenen Lied aufwarten und begeistern. Besonders hervorzuheben war die tolle Schlagzeugbegleitung von Raphael Geyer aus der 8. Klasse. Auch die beiden Bands der Schule verwiesen mit ihren Liedern auf die brandaktuelle CD "Unification", die im November 2016 aufgenommen wurde und ab sofort zu erwerben ist.

Die Sinfonietta spielte nach der Pause, in der verschiedene Leckereien von vielen Familien zubereitet und angeboten wurden und die Schüler der Klasse 12 Getränke verkauften. Die vier Stücke des Orchesters zeigten gekonnt die Vielseitigkeit des Ensembles auf. Dabei ist auch der Gesang von Zoe Fiedler und Liv Burhenne zu erwähnen, die wie entfesselt bei "Can't take my eyes off of you" auftrumpfen konnten.

Die Theater-AG unter Leitung von Peter Thomé spielten anschließend über die Launenhaftigkeit eines Königs. Dass Entschuldigungen auch einmal nicht angenommen werden können, davon sang anschließend die Klasse 7.

Die Klasse 12 spielte am Ende der Veranstaltung "Angel of small death" von Hozier und intonierten imponierend mehrstimmig im Stück. Das gemeinsam von allen Anwesenden gesungene "Es ist ein Ros entsprungen" beendete den langen Abend besinnlich und weihnachtlich mit Begleitung durch die Sinfonietta.

Fotos

Text: Karsten Schulz
Fotos: Gregor Hornig

Nikolaustag in der Grundschule


Dienstag, 06.12.2016

Am Dienstag, den 6. Dezember feierte die Grundschule den Nikolaustag.

Zuerst besuchte der Nikolaus jede Klasse und überreichte den Grundschülern ihren prall gefüllten Strumpf. Dabei ließ er es sich nicht nehmen, jeweils eine Bemerkung zum letzten Schuljahr zu machen.

Anschließend ging es auf die Eisbahn! Die Schüler der 5. Klasse kamen netterweise als tatkräftige Helfer mit und sorgten für zusätzlichen Spaß.
Wie man den Bildern entnehmen kann, bereitete der Tag allen Schülern – und auch den Lehrern und Assistenten – großes Vergnügen!

Fotos folgen

Text: Johanna Rausch
Fotos: DSKL Archiv

STÄDTE AM FLUSS - Wettbewerb

STÄDTE AM FLUSS – das war der 3. interkontinentale Schülerwettbewerb 2016, an dem Schüler der Klassen 6, 7, 8 und 10 der DSKL teilgenommen haben und das mit einem Riesenerfolg. Wir gratulieren allen Preisträgern und über die Amzaon-Gutscheine dürfen sich freuen:

Thema 2 - Ein Tropfen auf Reisen

Teilnehmer Klasse     Titel
Carl Bernbeck  Kl. 6 Im Fluss der Geschichte
Anna Schlindwein, Zarah Werner     Kl. 6 Regentropfenliebe
Fritz Bernbeck  Kl. 6 Ein Tropfen auf Reisen
     

 

Thema 3 - Der Fluss als Chance

Teilnehmer Klasse     Titel
ganze Klasse                                 Kl. 10 Cities along River

 

In diesem Jahr haben sich 13 Schulen aus 9 Ländern und drei Kontinenten mit insgesamt 49 Beiträgen beteiligt. Der Wettbewerb hatte das Ziel, dass sich junge Menschen mit ihrer Stadt und ihrem Fluss auseinandersetzen und sich der Bedeutung des Flusses für den Menschen bewusst werden. Dieses findet sich wieder in den Videobeiträge, Geschichten der Klassen 6 und 7 sowie der Projektbeschreibung der Klasse 10: Der Fluss als Lebensader und als Chance für eine sozial- und umweltverträgliche Stadtentwicklung. Aber sehen und lesen Sie selbst.

 

Weitere Geschichten:

Teilnehmer Klasse     Titel
Pia Prönnecke, Kiara Stolper Kl. 6  Eine unerwartete Reise
Pauline Prönnecke, Kayla Steeghs   Kl. 8  The River of my Life
Julian Hontheim Kl. 8  Geschichte des Klang River

 

Text: Jana Eggert

Aktuelles

Abitur in Malaysia

 

kmk