07.11.2019 Autorenlesung Tanja BrandesEine Autorenlesung mit Tanja Brandes

Am Donnerstag, den 07. November 2019, besuchte die Journalistin und Autorin Tanja Brandes unsere Schule und stellte ihr Buch „Ostfrauen verändern die Republik“ vor, das sie gemeinsam mit ihrem Kollegen Markus Decker schrieb.

Im Anschluss an die Lesung diskutierte Frau Brandes mit unseren Schülern und Lehrkräften über die unterschiedlichen Geschlechterrollen in Ost- und Westdeutschland, vor allem bezogen auf Beruf und Familie. Es ging um Vor- und Nachteile – sowohl zu DDR-Zeiten, als auch nach dem Mauerfall – und die Auswirkungen typischer Denkmuster auf nachfolgende Generationen beider Geschlechter.

Besonders spannend war, wie Frau Brandes die Thematik des Buches mit ganz persönlichen Beispielen aus ihrer Familiengeschichte sowie von ihren zahlreichen interessanten Interviewpartnerinnen ergänzte.

Wir bedanken uns sehr bei der Autorin für diese interessanten zwei Schulstunden, die bestimmt den einen oder anderen Schüler zum Nachdenken angeregt haben. Außerdem bedanken wir uns bei der Deutschen Botschaft und Herrn Dr. Krivanek, der ebenfalls an der Lesung teilnahm, für ihre Unterstützung.

Fotogalerie

Text: S. Behrendt
Fotos: A. Quambusch