03.2019 Bundesjugendspiele 2019Auf der Jagd nach Rekorden

Traditionell starteten die diesjährigen Bundesjugendspiele wiederum am Donnerstag (28. März 2019) mit dem Hochsprungwettbewerb. Ab Klasse 5 konnten sich insgesamt 91 Schüler für die Teilnahme qualifizieren. Bis zum späten Nachmittag dauerten die Wettbewerbe der verschiedenen Altersgruppen an und gipfelten in den spektakulären Sprüngen von Prem Thinschmidt und Yannick Brugger (Klasse 12), die mit 1,81 m versuchten, den Schulrekord einzustellen. Beide scheiterten jeweils knapp und unglücklich an dieser Bestmarke, so dass der Rekord von Sean Kee Murmann aus dem Jahr 2014 weiterhin Bestand hat.

Am Freitag standen die Wettkämpfe im Stadion (Shah Alam) auf dem Programm. Wegen der zu erwartenden bedenklichen Luftwerte (Haze) wurden die Mittelstrecken-Rennen aus dem Programm genommen und auf die kommende Woche vertagt. So beschränkte sich der Wettkampftag auf die Kurzstrecken, die Wurf- und Stoßdisziplinen, den Weitsprung (Dreikampf) und die abschließenden Staffeln. Im Stadion herrschte wie immer eine ausgelassene Stimmung und wunderbare Wettkampfatmosphäre, die nicht nur durch die tollen sportlichen Leistungen der Schüler, sondern auch durch die phantastische Versorgung mit Früchten und Getränken durch die Eltern entstehen konnte.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Eltern für die zahlreichen Obstspenden, für den Einsatz am Obst- und Wasserstand und an den sportlichen Stationen. Ebenso sei dem Kollegium und den DSKL- Mitarbeitern herzlich gedankt! Wie in jedem Jahr waren alle Kollegen im Einsatz und sorgten durch ihr Engagement als Riegenführer oder Kampfrichter für einen reibungslosen Ablauf der Wettkämpfe.

Schließlich endeten die diesjährigen Bundesjugendspiele mit der feierlich umrahmten Siegerehrung am Montag in der Sporthalle. Nach der Vergabe aller Urkunden und Medaillen wurden die Wanderpokale für die besten Sportler (Fünfkampf) durch Herrn Dr. Mayer an die Gesamtsieger übergeben. In diesem Jahr konnte Miguel Wenzel seinen Titel vom Vorjahr erfolgreich verteidigen. Bei den Mädchen setzte sich zum ersten Mal Emmelie Fiedler als Schulmeisterin durch. Glückwunsch an diese beiden hochtalentierten Sportler!

Fotogalerie

Text: A. Lehmenkühler
Fotos: G. Burchardt, G. Hornig