03.10.2018 Tag der Deutschen Einheit001Ein Tag in Schwarz-Rot-Gold an der DSKL

Trotz einiger Flugmeilen zwischen beiden Ländern wurde am Mittwoch, dem 3. Oktober 2018 auch in Malaysia der Tag der Deutschen Einheit kräftig gefeiert.

Sowohl die Kindergartenkinder als auch die Grundschüler erschienen an diesem Tag in Deutschlandfarben gekleidet und wer wollte, dem wurden auch die Bäckchen noch mit einer Flagge verziert. Deutsche Geschichte handlungsorientiert erleben konnten die Kinder des Kindergartens und der ersten Klasse: mit Legosteinen wurde die Mauer nachgebaut und danach zum Glück auch wieder eingerissen. Auch in der 3. und 4. Klasse ging es um das Thema Deutschland. Da sich die 4. Klasse gerade im Sachunterricht mit Referaten zu Europa und Deutschland beschäftigt, war dies ein passender Anlass, die 3. Klasse zu einer kleinen Präsentation einzuladen. Ein Thema des Vortrages der Deutschland-Gruppe war die Spaltung Deutschlands in BRD und DDR, die Mauer, und auch der Nationalfeiertag. Durch einen glücklichen Zufall begleitete Herr Schulz, unser Musiklehrer, die 3. Klasse. Er selbst wuchs in der DDR auf und konnte daher im Anschluss beiden Klassen als Zeitzeuge Rede und Antwort stehen. Viele Fragen wurden gestellt, und die Schüler hörten andächtig und gespannt zu. Herr Schulz schaffte es, ein echtes Verständnis und Interesse für das Thema bei den Kindern zu wecken, so dass daraus eine überaus gelungene Geschichtsstunde entstand.

Nach so viel geistiger Anstrengung wartete aber auch eine wohlverdiente Belohnung auf alle. Die 2. Klasse, die sich ein wenig ausführlicher mit der deutschen Flagge beschäftigt hatte, hatte für die Grundschulkinder Kekse in Deutschlandfarben bemalt. Nach einem Gruppenfoto in schwarz-rot-gold konnten diese gemeinsam verspeist werden.

Nach diesem schönen und informativen Vormittag wehten die von der 1. und 2. Klasse gebastelten Deutschlandfähnchen noch den ganzen Schultag lang fröhlich weiter im Wind.

Fotogalerie

Text: J. Rausch, K. Meindl
Fotos: Ch. Lio, N. Mauchle