21.04.2018 Mini WM001Mini-WM 2018

Die diesjährige Mini-WM fand unter einer neuen Rekordbeteiligung wiederum im Futsal Challenger Center statt. Insgesamt nahmen 73 Kinder aus den Klassen 1 bis 7 am Fußballtag teil, ein schöner Beleg für die Fußballbegeisterung unserer Nachwuchsfußballerinnen und Nachwuchsfußballer.

Zum ersten Mal nahmen in der älteren Altersgruppe einige Kinder der Flüchtlingsorganisation „Chin Kids“ teil. Die Fußballer aus Myanmar fügten sich nahtlos in die Reihen unserer Mannschaften der Altersgruppe U13 ein und stellten eindrucksvoll ihr fußballerisches Talent unter Beweis.

Aus Singapur reiste eigens für dieses Turnier Julia Farr, seit 2015 Jugendtrainerin des Bundesligisten BVB Dortmund, an und betreute eines unserer Nachwuchs-Teams. Julia Farr ist ehemalige Jugendnationalspielerin und spielte aktiv für den VfL Bochum in der Damen-Bundesliga.

Das Turnier nahm sportlich einen äußerst fairen und  harmonischen Verlauf, alle Spielerinnen und Spieler zeigten viel Engagement und großen Einsatz, so dass die zahlreichen Fans aus der Elternschaft die Begeisterung unserer Nachwuchsfußballer hautnah miterleben konnten.

Neben den Turnierspielen mussten alle Teams zusätzlich eine Reihe von technischen Übungen absolvieren. Die Ergebnisse flossen anschließend in die Gesamtwertung mit ein. Am Ende konnte England den Titel des Vorjahres erfolgreich verteidigen und freudestrahlend den Weltpokal in den Händen halten.

Das Einlagespiel Deutschland – Malaysia, das traditionell die Eltern bestreiten, konnte Deutschland mit 3 : 1 für sich entscheiden.

Fotogalerie

Text: A. Lehmenkühler
Fotos: G. Burchhart