07.11.2017 LFKL besucht DSKLAustausch mit der LFKL
 
Wie jedes Jahr kamen die Deutsch lernenden Franzosen des LFKL in unsere Schule. Dieses Jahr fand der Austausch am 7. November statt.

Nach der Begrüßung von Herrn Dr. Mayer kam es zum ersten Kontakt mit den „binômes“. Anschließend hatten wir ein gemeinsames Frühstück, welches die Schüler der zehnten Klasse vorbereitet hatten. Nach der Pause haben wir alle zusammen vor dem Container ein Foto gemacht. Danach wurden die Schüler in vier verschiedene Ateliers eingeteilt. Sie bestanden aus „cuisine“, „vidéo“, „théatre“ und „art“. In den Ateliers hatten wir die Gelegenheit die Austauschschüler besser kennenzulernen und neue Freundschaften zu schließen. Nach den schnell vergangenen zwei Schulstunden trafen sich die Ateliers im Theaterraum, um die Ergebnisse vorzustellen. Wir durften die vom Kochatelier zubereiteten Gerichte probieren und uns die Ergebnisse der Kunstgruppe anschauen. Nach der zweiten Pause nahmen die Franzosen an unserem Unterricht teil, was einerseits toll war, anderseits wegen der Sprache etwas schwer für die Franzosen war.

In der Mittagspause bildeten sich noch einige interessante Gespräche. In den letzten Schulstunden haben wir zusammen Sportunterricht gemacht. Hierbei gab es zwei Gruppen, die troisième und die deuxième. In der ersten Gruppe wurde zunächst Fußball gespielt, während die andere Gruppe Kraftübungen gemacht hat. Zwischendurch haben die beiden Gruppen gewechselt. Der Sport hat den meisten Schülern Spaß gemacht. Zum Schluss machten wir noch ein Foto mit der Französischen, Deutschen und Malaysischen Flagge. Nach dem kurzen Feedback nahmen wir von den Austauchschülern Abschied.

Insgesamt hatten wir sehr viel Spaß und freuen uns auf das Wiedersehen.

A la prochaine!
 

Text: Serena Rollar, Ainara Zander und Martin Widany (Klasse 10)
Fotos: Eugénie Zander